Sozialarbeit

Seit August 2019 gibt es an der Sankt-Ansgar-Schule (SAS) zwei Schulsozialarbeiterinnen: Frau Nickisch und Frau Jahn. 

Im Allgemeinen versteht sich Schulsozialarbeit als Kooperation von Jugendhilfe und Schule, bei der sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich am Ort Schule tätig sind und mit Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Eltern und anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Schule zusammenarbeiten.

Die Schulsozialarbeit an der Sankt-Ansgar-Schule wird als Angebot für Schülerinnen und Schüler verstanden, die junge Menschen in ihrer individuellen, schulischen und sozialen Entwicklung fördert. Dabei arbeiten wir systemisch und ganzheitlich. 

Uns ist es wichtig, im Rahmen von Gesprächen beim Sortieren von Problemstellungen und Finden eigener Lösungswege zu unterstützen. Dabei wollen wir die jeweils eigenen Ressourcen in den Blick nehmen und nutzbar machen.

Die Aufgaben der Schulsozialarbeit sind vielfältig: 

  • Coaching/ Beratung/ Mediation: Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei schulischen und familiären Problemstellungen sowie bei Schwierigkeiten in der Gruppe und/oder im Klassenverband.
  • Entwicklung und Einführung von Konzepten zur Prävention im Rahmen von Sozialem Lernen, Klassenrat, Umgang mit Medien, Anti-Mobbing-Projekten, Streitschlichter, u.v.m.
  • Mitglied der Schulpastoralkonferenz und Mitarbeit bei schulpastoralen Angeboten (z.B. Durchführung von Besinnungstagen in den Klassen 7, 10 und den Abiturienta).
  • Nachmittagsbetreuung (NAB) 

Unsere Schulsozialarbeiterinnen sind eng vernetzt sowohl mit den Beauftragten für Schulpastoral als auch mit dem Team der Beratungslehrkräfte und sind Teil des Beratungsdienstes an der Sankt-Ansgar-Schule.

Zudem steht Frau Nickisch bei Fragen zum Sonderpädagogischen Förderbedarf als Koordinatorin für Inklusion und Förderung zur Verfügung.

Kontakt:

Frau Nickisch und Frau Jahn
-Schulsozialarbeiterinnen-

Tel. +49 / 40 / 25 17 34-35
Fax +49/ 40 / 25 17 34-30
E-Mail: k.nickisch@sas.kseh.de
             n.jahn@sas.kseh.de