Erdbebenmessung in der SAS


Ein schweres Erdebeben erschüttert die Provinzen Paktika und Chost im Osten Afghanistans. Kurze Zeit später beginnt das Seismometer im Keller der Sankt-Ansgar-Schule in Hamburg auszuschlagen. Nachdem es jahrelang außer Betrieb und am Ende nicht mehr funktionsfähig war, haben Sophia Dimke, Laura-Sophie Fischl und Julia Lindemann das Seismometer in mühsamer Kleinarbeit repariert, überholt und wieder in Gang gesetzt. Am Ende haben sich die vielen investierten Stunden – vor allem donnerstags in der Mittagspause – gelohnt! Das Seismometer läuft und ist wieder in der Lage, Fernbeben aus aller Welt aufzuzeichnen.

  • 01.09.22 Text/Foto: Ad