Beim Sport fühlen wir uns wohl!

Die Klasse 6d hat sich literarisch mit dem Thema Sport auseinandergesetzt. Hier finden Sie einige Eindrücke aus dem Unterricht!


Sport ist Bewegung
Bewegung ist gut für den Körper
Unser Körper ist unser Zuhause
Zuhause fühlen wir uns wohl
Beim Sport fühlen wir uns wohl

(Gedicht von Angelina)


Sport ist für mich viel. Sport ist für mich befreiend, eine Zeit dem stressigen Leben zu entrinnen und der Seele Raum zu geben. Sport ist für mich darum auch Musik.
Ich laufe sehr gerne, da das Laufen eine Art der Berührung mit der Natur und dem Selbst für mich ist. Im Wald sehe und höre ich Tiere, welchen ich sonst nicht begegne. Im Wald ist es ruhig. In dem Moment denke ich oft nach, hinterfrage mich und reflektiere. Natürlich ist das Laufen der letzten Meter nicht immer leicht, doch umso größer ist der Stolz und die Freude darüber, dass man es geschafft hat.
Baseball und Basketball sind für mich auch große Ventile. 

Basketball mache ich schon länger und liebe es, da es so individuell, doch gleich ist. Baseball mache ist erst seit diesem Jahr, da wir daheim nun alles zum Spielen haben. Mit dem Schläger tut sich jeder mal weh, dennoch lacht man. Die Handschuhe sind teilweise riesig und man sieht aus wie ein Experiment von Hydra. Das Lachen vergeht mir nie beim Baseball.
Ich könnte gefühlt einen Text über die Bedeutung von Sport für mich schreiben, welcher bis zu Alpha Centauri reichen würde. Kurz auf den Punkt gebracht ist Sport für mich eine der Zeiten, die oftmals schön sind. Für jeden gibt es irgendein Ventil. Meines ist unter anderem Sport mit seiner Vielseitigkeit. 

Was ist/sind dein/e Ventil/e?

(Text von Hermine )

  • 01.07.22 Text/Bilder: SchülerInnen der 6d: Lucio, Hermine, Suzanna, Matteo und Angelina mit Frau Joester