SAS Pausentheater: Liebe – was sonst?

Die Liebe kann alles – sie macht aus einem Freitag den 13. einen Glückstag für die Klasse 10/VS-Theatergruppen von Frau Iordanidou und Herrn Goletz: Endlich dürfen sie wieder vor echten Menschen spielen, teils unmaskierten gar, und selbst entwickelte Minidramen oder vorgegebene Dialoge und Monologe über die Liebe darstellen. Es ging um junge und ältere Paare, um verbotene oder unpassende Liebe und um Stalking.

Das begeisterungsfähige Publikum in der gefüllten Pausenhalle trieb die Akteure zu Höchstleistungen an und forderte Zugaben, die aber die knappe Pausenzeit nicht zuließ – wir hatten ohnehin schon ein wenig überzogen.

  • 19.05.22 Text: Go, Bilder: Rm