Erstwahlhelfer werden – Dein Beitrag für die Demokratie!

Du bist wahlberechtigt?

Hast du Lust, dich mit neuem auseinander zu setzten, die Demokratie zu stärken und hautnah am Geschehen zu sein? Dann werde Wahlhelfer!

Die nächste Bürgerschaftswahl in Hamburg wird die Wahl zur 22. Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg sein und findet bei regulärem Ablauf der fünfjährigen Wahlperiode am 23. Februar 2020 statt.

Somit steht vielen von euch ihre erste Wahl bevor und ihr fragt euch bestimmt, wie das alles abläuft und wie dafür gesorgt wird, dass alles fair bleibt. Hierfür gibt es den sogenannten Wahlvorstand. Dieser ist am Wahltag und am Tag der Auszählung der Stimmzettel für den jeweiligen Wahlbezirk zuständig und sorgt dafür, dass alles nach Recht und Ordnung abläuft. Der Wahlvorstand bildet sich aus normalen Bürgerinnen und Bürgern. Hier können alle Wahlberechtigten mitwirken und ihren Teil zur Demokratie beitragen, indem sie sich als ehrenamtliche Wahlhelfer melden.

Hierzu gibt es für junge Menschen wie uns ein spezielles Programm: „Erstwahlhelfer“! An zwei Tagen lernt ihr im Haus Rissen alles Wichtige zu unserer Demokratie und wie sie überhaupt funktioniert. Darüber hinaus wird euch erklärt wie man erkennt, ob jemand wählen darf oder nicht, wie Stimmen richtig ausgezählt werden und wann eine Stimmabgabe ungültig oder gültig ist. Ihr habt außer den zwei Seminartagen noch zwei Tage mit Stimmenabgabe und -auszählung während der Wahl zu tun. Falls ihr euch dazu entschließt mitzumachen, werdet ihr viele neue Erfahrungen sammeln, die für euch später wichtig sein werden. Für euer Engagement erhaltet ihr eine Aufwandentschädigung. Diese sollte aber nicht Hauptbeweggrund sein, Wahlhelfer zu werden! 

Falls du begeistert bist, melde dich unter www.erstwahlhelfer.de [externer Link] an, hier findest du noch weitere Informationen. Für offene Fragen stehen wir, die Erstwahlhelfer/innen der letzten Wahl in Hamburg (Europaparlament/ Bezirksversammlungen 2018), dir gerne zur Verfügung: Michelle Nguyen,  Melissa Karakoca und Krikor Sarkisian, alle aus dem jetzigen 1. Semester).

Übrigens: Ihr seid dann wahlberechtigt, wenn ihr zum Wahltag das 16. Lebensjahr erreicht habt, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und euer Wohnsitz in Hamburg ist.

11.11.19 Text: Krikor S. (S1)