Wo Hamburg am schönsten ist – mitten auf der Alster

Endlich kann es wieder losgehen! Bei Kaiserwetter startete der Oberstufensportkurs „Kanu/Fitness“ vergangenen Donnerstag in die Paddel-Saison. In den 7er und 11er Kanus, die in der Größe fast schon mit Drachenbooten vergleichbar sind, wurde den SchülerInnen schnell bewusst, was das Sprichwort „in einem Boot sitzen“ bedeutet: Nur wenn alle an einem Strang ziehen, ist so ein Koloss von Boot zu manövrieren.

Vom Hamburger Kanuclub aus ging es zunächst durch den neu gebauten Wassertunnel, bevor sich ein wunderschönes Panorama auftat, das alle Hamburger Sehenswürdigkeiten vereint: Michel, Elphi, Alster-Fontäne, Heinrich-Hertz-Turm. Das reinste Postkartenmotiv! Beim Vorbeigleiten an Passanten, Alsterdampfern und Segelbooten winken einem Touristen wie Hanseaten freudig zu und scheinen am liebsten selbst mitfahren zu wollen.

Auch wenn manche der SchülerInnen zum ersten Mal in einem Kanu saßen,  war der Rhythmus schnell gefunden und alle freuen sich auf das nächste Mal Paddeln; bei hoffentlich genauso schönem Wetter.

  • 25.04.18 Text/Bilder: Rk