Wenn das Brot, das wir teilen…

Dem winterlichen Wetter war es geschuldet, dass wir unsere diesjährige Brotteil-Aktion an Gründonnerstag nicht mit allen Schülerinnen und Schülern gleichzeitig auf dem Schulhof durchführen konnten, sondern in 3 Etappen in der Pausenhalle.

Zunächst wurde daran erinnert, dass wir uns seit dem 14. Februar, Aschermittwoch, auf dem Weg gemacht haben unser Leben im Lichte des Evangeliums aufmerksamer als sonst zu betrachten. Dazu hielt die SAS einige Impulse und Angebote bereit, wie etwa das an zwei Freitagen durchgeführte Fastenessen oder das Sakrament der Versöhnung in der Karwoche.


In der Pausenhalle wurde aus der Schrift gelesen, gebetet, gesungen – und schließlich Brot geteilt: Je 2 Klassen- und Profilsprecher bekamen für ihre Lerngruppe ein Brot überreicht, das gemeinsam geteilt und verzehrt wurde – als Ausdruck unserer Verbundenheit mit dem Zeichen, das Jesus für Gottes Präsenz in unserer Welt gewählt hat. Mit einem Segen entließ uns Pater Mrosko SJ in die Feier der Kar- und Ostertage.

Herzlichen Dank allen Unterstützern der Aktion, insbesondere dem Elternrat, Frau Verbeet und nicht zuletzt der Schülervertretung, die sich nachdrücklich für eine erneute Durchführung des Brotteilens eingesetzt hat!

  • 03.03.18 Text: Jürgen Brinkmann – Beauftragter Schulpastoral, Fotos: P. Baensch